• Gutstrasse 53, 8055 Zurich, Switzerland
  • Mon - Fri: 09:00 - 18:00

Abrasions

Zahnabrasionen

Im Durchschnitt knirscht praktisch jeder 2. Mensch in der Schweiz. Die Folgen – Abrasionen.

Zahnabrasionen sind ein sehr häufiges Problem, das durch verschiedene Faktoren verursacht wird. Falsche Putztechniken, übermässiger Druck beim Zähneputzen oder das regelmässige Konsumieren säurehaltiger Lebensmittel und Getränke sind bekannte Indikatoren. Doch nach unseren Erfahrungen ist die Hauptursache das Zähneknirschen -pressen.

Im Gegensatz zu den Erosions sind Abrasionen mechanisch. Unter dem Begriff versteht man das Abschleifen der Zahnoberflächen. Bei Zahnabrasionen wird der Zahnschmelz durch wiederholte mechanische Einwirkung abgetragen, was zu einer Schädigung und Erosion der Zähne führen kann. Dies kann zu Zahnempfindlichkeit, Verlust von Zahnsubstanz und sogar zu ästhetischen Problemen wie abgebrochenen oder abgenutzten Zähnen führen.

Beim Zähneknirschen -pressen bewegt sich der Kiefer bewusst oder unbewusst hin und her oder beisst mit Kraft zusammen. Dies verursacht das Abschleifen der Zähne. Mit der Zeit senkt sich somit der Biss. Vor allem im Frontbereich weisen die Patienten sogenannte Schlifffacetten auf. Das heisst, wenn Sie den Unterkiefer wenig nach vorne schieben und hin und her bewegen, passen die Oberkieferzähne genau zu den unteren. Meistens geschieht dieser Prozess unbewusst in der Nacht und es fällt einem selbst gar nicht erst auf.

Folgen

Durch diesen Vorgang senkt sich nicht nur der Biss, sondern es entstehen auch keilförmige Defekte. Keilförmige Defekte sind freiliegende Zahnhälse. Die wiederum machen einen Zahn sehr empfindlich, vor allem auf Kälte. Dadurch die Zahnwurzel fest im Kieferknochen verankert ist, bewegt sich aber die Zahnkrone, wobei in der Mitte des Zahnes dieser Defekt naheliegend beim Zahnfleisch entsteht. Auch das Pressen beschäftigt die Zähne. Dies passiert, wenn Sie sich konzentrieren oder ärgern. Auch wie oben beschrieben ist das ein unbewusster Mechanismus.

Eine weitere Variante ist das falsche Zähneputzen, respektive Schrubben. Hier werden mit äusserer Kraftanwendung die Zähne beschädigt. Der harte Zahnschmelz wird weggeschrubbt. Für diese Schäden gibt es vielerlei Lösungen und Optionen, die wir gerne mit Ihnen besprechen und planen.

Unsere erfahrenen Zahnärzte in der Praxis Belle Dent bieten individuelle Behandlungspläne für Zahnabrasionen an, die darauf abzielen, die Ursachen zu identifizieren und geeignete Lösungen anzubieten. Dazu gehören unter anderem die Verwendung von speziellen Zahnpasten zur Remineralisierung des Zahnschmelzes, die Anpassung der Zahnputztechnik sowie gegebenenfalls ästhetische Massnahmen wie Veneers, Kronen oder Zahnfüllungen.

Es ist auch wichtig, präventive Maßnahmen zu ergreifen, um Zahnabrasionen vorzubeugen. Dazu gehören regelmässige zahnärztliche Untersuchungen, eine gute Mundhygiene und die Vermeidung von übermässigem Druck beim Zähneputzen. Darüber hinaus empfehlen wir eine Nachtschiene, um Ihre Zähne absolut zu schützen.